Inhalte / Programm

Programm

Freitag, den 19. Mai 2017 - Beginn 08:00 Uhr

Begrüßung, Darstellung und Ablauf des Programms

Prof. Dr.-Ing. John Grunewald

Grußworte

Prof. Dr.-Ing. Catrin Schmidt, Dekanin der Fakultät Architektur TU Dresden
Ulrich Schreiber, Staatsministerium des Inneren SMI

Nachruf Dr. Rudolf Plagge

Prof. Dr. Dr. Peter Kautsch, TU Graz, Institut für Hochbau

Session 1 – Vorbildlich durchgeführte Sanierungsprojekte

  • Innendämmungen bei der Sanierung eines Renaissance-Fachwerkhauses in Quedlinburg
    Christina Jerx, abq-Architektenbüro Quedlinburg
  • Innendämmung aus Planer- und  Bauherrensicht: Detail, Wirtschaftlichkeit und Praxisbeispiele
    Ingo Bethke, Prinz von Preußen Grundbesitz AG
    Klaus Meier-Hartmann, KMH Architekten Klaus Meier-Hartmann

Session 2 – Planung, rechtliche Aspekte, Stand der Normung

  • Regelwerksübersicht zum Wärme- und Feuchteschutz im Kontext der Innendämmung
    Dr.-Ing. Gregor Scheffler, Ingenieur Büro Dr. Scheffler & Partner, Dresden
  • Was bedeuten die Hinweise zur Innendämmung in der DIN 4108-3 für die Praxis?
    Prof. Dr.-Ing. Hartwig Künzel, Fraunhofer-Institut für Bauphysik 
  • AW-Wert Messung in situ - Worauf ist bei der Bestimmung des Wasseraufnahmekoeffizienten zu achten?
    Mario Stelzmann, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur HTWK Leipzig
  • Schadensfreie Hydrophobierung
    Dipl.-Ing. Jens Engel, Remmers GmbH

Session 3 - Fördermöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit

  • Überblick zu den Fördermöglichkeiten bei der Denkmalsanierung
    Ulrich Schreiber, Staatsministerium des Innern, Referat 51, Denkmalpflege und Denkmalschutz
  • Renditeoptimierung durch Energieberatung
    Stefan Preiß, Energieberatung Preiß
  • Fördermöglichkeiten für Innendämmung von Wohn- und Nichtwohngebäuden in Sachsen
    Freia Frankenstein-Krug, Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH
  • Nutzung bestehender Berechnungsmethodiken bei der betriebswirtschaftlichen Bewertung von Energieeffizienzmaßnahmen (z.B. BNB)
    Uwe Kluge, Sächsische Energieagentur - SAENA GmbH

Abendprogramm

  • Geselliger Tagesausklang und Abendessen „auf der Elbe“ (Dampfschifffahrt)

Samstag, den 20. Mai 2017 - Beginn: 09:00 Uhr

Session 4 – Laborprüfungen, Feldversuche, Demonstrationsprojekte

  • Altes Zöllnerviertel Weimar - Komplexes Monitoring zur Bewertung sanierter Konstruktionen unter Berücksichtigung des Nutzerverhaltens
    Andreas Söhnchen, Inst. für Bauklimatik, TU Dresden
  • Der Holzbalkenkopf im innengedämmten Außenmauerwerk - Erkenntnisse aus der Bauforschung in historischen Gebäuden
    Andrea Staar, Brandenburgische Technische Universität BTU Cottbus-Senftenberg
  • Vergleichende Objekt-Untersuchung zu unterschiedlichen Innendämmsystemen in der alten Schäfflerei Kloster Benediktbeuren
    Prof. Dr.-Ing. Martin Krus, Fraunhofer-Institut für Bauphysik
  • Sanierung mit Innendämmung auf nZEP Standard - ganzheitliche Betrachtung eines 3ENCULT Demonstrationsobjektes im norditalienischen Raum
    Dr.-Ing. Alexandra Troi , EURAC research, Inst. for Renewable Energy, Italy
  • Hygrothermische Materialuntersuchungen am Institut für Bauklimatik
    Prof. Dr.-Ing. John Grunewald, Frank Meißner, Institut für Bauklimatik, TU Dresden
  • Innendämmung im erdnahen Bereich
    Johann Hafellner, TU Graz, Institut für Hochbau
  • Zusammenfassung / Schlußworte Kongress
    Prof. John Grunewald, Inst. für Bauklimatik, TU Dresden

Session 5 – Parallel ablaufende Workshops 

  • DELPHIN
    Heiko Fechner, Institut für Bauklimatik, TU Dresden
  • Sommerlicher Wärmeschutz mit Planungswerkzeugen Therakles und BIM HVAC
    Dirk Weiß, Institut für Bauklimatik, TU Dresden
  • Führung durch die neuen Laborräume, Zentrum für Bauforschung ZfBau TU Dresden
    Frank Meißner, Institut für Bauklimatik, TU Dresden
  • Besichtigung Holzbalkenkopf-Prüfstand
    Eric Stöcker, Ulrich Ruisinger, Institut für Bauklimatik, TU Dresden 

 

Konferenzsprache Deutsch
Programmänderungen vorbehalten.

Online-Buchung